Wassergymnastik

C O R O N A - H I N W E I S

(Aktuell in Bearbeitung:
Aufgrund der bislang hohen Infektionszahlen hatte die Bayerische Staatsregierung in
§11.5 ihrer 14. Bayerischen Infektionsschutzverordnung vom 1.9.2021 neben anderen
"Vergnügungsstätten" bis zum 9.5.2021 die Öffnung und den Betrieb
von "Badeanstalten" verboten. Daher sind leider auch wir nach nunmehr 1 1/2 Jahren
gezwungen, unser Wassergymnastik-Angebot weiterhin zu
P A U S I E R E N !)

Aus heutiger Sicht gehen wir davon aus, dass wir uns frühestens im Januar 2022 zur
Wassergymnastik wieder werden treffen können, da sich hier nicht nur die Hygienevorschriften
etwas komplizierter gestalten als bei den anderen Sportangeboten, sondern zudem noch
Wartungsarbeiten nötig sind.
Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme unseres Trainingsangebotes finden Sie in
unserem Terminkalender.

 

Es gibt eine Vielzahl von Therapien, die die
Beweglichkeit und das Wohlbefinden von Parkinson-Patienten verbessern.
Eine der sanftesten und trotzdem wirkungsvollsten Therapien ist dabei die

                  Wassergymnastik

die als festes Selbsthilfe-Angebot bereits seit der Gründung der Regionalgruppe Erlangen
im "Bewegungsbad" des Erlanger Uni-Kopfklinikums großen Zuspruch findet.

  • Das Wasser trägt unseren Körper.
  • Auf diese Weise können die Teilnehmer Übungen ausführen, die außerhalb des Wassers teils nicht möglich sind.
  • Das spielerische Training mit und ohne Hilfsmittel motiviert die Teilnehmer und bereitet ihnen viel Spaß.
  • Es entsteht ein positives Gruppengefühl.

 

Unsere Wassergymnastik findet regelmäßig unter Anleitung angehender Physiotherapeuten des Erlanger
Uni-Kopfklinikums statt, die jeweils die ersten 30 Minuten gestalten.
In den darauffolgenden 30 Minuten übernimmt dann eine der seitens der Regionalgruppe für diese Veranstaltung
verantwortlichen Damen das bewährte "Kommando" mit weiteren spielerischen Trainingseinheiten, bei denen der
Wasserball nie fehlen darf ...
Im großzügigen Becken (7 x 13 m), welches eine Wassertiefe von 1 bis max. 1,32 m aufweist, herrscht stets eine
angenehme Temperatur von 32°C. Im Zugangsbereich befinden sich ausreichende Umkleiden und Duschen.
Ein frühzeitiges Eintreffen der Teilnehmer - spätestens 8 Uhr 50 - wird erbeten, damit die Verantwortlichen sie
registrieren und den Teilnehmerbeitrag (EUR 5,-) erheben können.
Die Gruppe ist jederzeit für spontane Neuzugänge offen, Voraussetzung zur Teilnahme ist jedoch aus Versicherungs-
rechtlichen Gründen die Mitgliedschaft der Teilnehmer in der Regionalgruppe Erlangen.
Für die persönliche Zeitplanung - vor allem neuer Teilnehmer - gilt der Hinweis, dass sich die Gruppe im Anschluss
regelmäßig noch bis ca. 11 Uhr zum persönlichen Austausch bei Speis und Trank beim Café im Foyer der Kopfklinik trifft.

Allgemeine Informationen zur Wassergymnastik gibt's in der Apotheken-Umschau

  • Termin: DERZEIT PAUSIERT, ansonsten jeden Dienstag, 9 -10 Uhr,
    auch in den Schulferien, nicht jedoch an gesetzlichen Feiertagen
    (in Zweifelsfällen gelten die Angaben im ⇒ Terminkalender)
  • Treffpunkt: Bewegungsbad der Neurologie (Uni-Kopfklinik),
    Schwabachanlage 6, 91052 Erlangen ⇒ Stadtplanauszug

 

C O R O N A - H I N W E I S

Teilnahme-Voraussetzung wird vermutlich die Vorab-Anmeldung mittels einer ausgefüllt zu
übersendenden Einverständnis-Erklärung zur Teilnahme an der Wassergymnastik sein!
Laut Bayerischem Kabinettsbeschluss vom 16.6.2020 Punkt 9 ist der gleichzeitige Aufent-
halt in den Umkleiden auf die Anzahl von max. 2/3 der vorhandenen Garderobenschränke
(je 7 bei D / H = 14 x 2 / 3 9 Personen) mit dem Ziel der Einhaltung eines Mindestab-
stands von 1,5m beschränkt, während §11 (4) der Veröffentlichung Nr. 348 vom 19.6.2020
für den Hallenbereich incl. Becken mind. 10 qm/Person fordert = (bei Hallengröße 30x15 m
/ 10 qm je Person = 450 qm / 10 45 Personen).
In den Duschräumen sind bei nicht ausreichendem Abstand der einzelnen Duschplätze
entweder Trennwände anzubringen oder einzelne Duschplätze zu deaktivieren sowie
Duschgel vorzuhalten. Die Verwendung eingebauter / mitgebrachter Haartrockner /
Föhns ist nicht zulässig. In den Umkleiden sind Mund-/Nase-Masken zu tragen und ein
Mindestabstand von 1,5m einzuhalten, im Feuchtbereich, also den Duschen, im Wasser
sowie in der Schwimmhalle besteht keine Maskenpflicht (s.a. EN vom 20.6.2020).

 

NEU ⇒ Präsentation der Wassergymnastik-Gruppe ⇐ NEU
YouTube-Video-ClipSabine Meusel
(Ausschnitt aus
"Parkinson - das Leben geht weiter"
© 2017 Wolf-Jürgen Aßmus)

Kontakt für Rückfragen: Telefon 09131 / 771570 (Wolf Aßmus)

 

Dieser Eintrag wurde zuletzt aktualisiert am 23.10.2021 um 14h10